Infobrief Jugend - September 2018

Der INFOBRIEF JUGEND informiert in den Themen Bildung, Finanzierung, Internationales, Jugendpolitik, Kultur, Schule und MINT über aktuelle Nachrichten rund um die Jugendarbeit und Jugendbildung. Der Infobrief Jugend ist das News-System von Jugendnetz.de. Die technische Umsetzung des Infobriefs geschieht durch die Servicestelle Jugend und Schule in der Jugendstiftung Baden-Württemberg.

Viel Spaß beim Lesen
Die Online-Redaktion

Kontakt

Servicestelle Jugend und Schule
Sandra Guggemos (V.i.S.d.P.)

Schloßstraße 23
74372 Sersheim
Tel.: 07042 / 8317 - 0
Fax.: 07042 / 8317 - 40
E-Mail: news@infobrief-jugend.de

Bildung

Die neuen „Wegweiser Beruf: TV-News“ sind jetzt online.

Mit dem Aktionskalender „Respekt zeigen!“ werden Schülerinnen und Schüler für Respekt und Toleranz sensibilisiert.

Der Jugendbildungspreis DeinDing bietet Jugendlichen in ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit, ein eigenes Projekt umzusetzen und dafür auch noch einen attraktiven Preis zu gewinnen.

Ein Wochenende lang gemeinsam coden, tüfteln und netzwerken!

Messe für Studium, Ausbildung und Gap Year feiert 15-jähriges Jubiläum

Die "Global Education Week" bietet die Möglichkeit eure geplante Bildungs-Veranstaltung zu bewerben und unterstützen zu lassen.

Keine Panik, auf Ausbildungspark.com kannst du kostenlos für dein Bewerbungsverfahren üben.

Auf den Qualipass-Zertifikaten steht schwarz auf weiß, was du alles gemacht hast und was du kannst. Das tut gut, hilft dir bei deiner Bewerbung und beeindruckt Arbeitgeber und Unis.

Ihr plant ein gemeinnütziges und transnationales Austauschprojekt? Eure tollen Projektideen sind gesucht!

In den Trickfilmworkshops vom LFK und Medienzentren ist Tricksen ausdrücklich erwünscht.

Finanzierung

Gesucht werden Jugendinitiativen, Aktionen und Projekte in Baden-Württemberg, die sich in besonderer Weise in ihrem unmittelbaren Umfeld und darüber hinaus für Anliegen der Gemeinschaft engagieren.

Finanziere deinen Schüleraustausch mit einem Teilstipendium der AJA Organisationen.

Der Förderaufruf unterstützt Maßnahmen, die Menschen die Chance dazu geben, in ihrem Umfeld Engagement-Räume zu entwickeln und sie vor Ort für ein dauerhaftes Engagement gewinnen.

Flüchtlingsfamilien stärken, Orientierung bieten und Wertschätzung vermitteln.

Gefördert wird das Engagement von Jugendlichen, die sich gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen sowie für eine offene und demokratische Gesellschaft engagieren.

Jungs lesen anders und anderes als Mädchen. Sie brauchen deshalb eine Förderung, die das berücksichtigt. Hier setzt das Projekt kicken&lesen an.

International

Finanziere deinen Schüleraustausch mit einem Teilstipendium der AJA Organisationen.

Freiwilligendienste, Work & Travel oder Au Pair? Um hier den Überblick zu behalten, hilft dir die Jugendmesse hin & weg.

Bewirb dich jetzt für den einjährigen Schüleraustausch mit dem Voltaire-Programm.

Du interessierst dich für einen Aufenthalt im Ausland und möchtest die verschiedenen Programme und Möglichkeiten für dich kennen lernen? Dann ist das Seminar zum/zur Jugendauslandsberater/in das Richtige für dich.

Jugendpolitik

Beim „Internationalen Tag der Demokratie“ möchte das Demokratiezentrum Baden-Württemberg auf das wertvolle Gut unserer Demokratie hinweisen und aktiv die Grundsätze der Demokratie verteidigen und fördern.

Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Leitperspektive Demokratieerziehung ist föderale Aufgabe für die Praxis - keine neuen Gesetze erforderlich

Für eine offene und freie Gesellschaft - der Bundesjugendring unterstützt Aufruf zur Demonstration, um Vielfalt zu fördern und demokratische Werte zu stärken.

Kultur

Eigene Website zu Holocaust und Antisemitismus erstellen.

"Gefällt mir! Werten und bewertet werden" - Daumen hoch oder runter – und schon wieder ist ein Urteil gefällt.

Vom 25. Februar bis 9. März 2019 wird der Deutsche Musikwettbewerb (DMW) in Nürnberg ausgetragen.

Am 25. September 2018 findet in Heidelberg der nächste Info-Tag zum Bundesförderprogramm „Kultur macht stark“ in Baden-Württemberg statt.

Angebote zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen mit dem Schwerpunkt Kinderrechte.

SchulNews online

Ministerin Dr. Susanne Eisenmann: Fokus auf bedarfsgerechten Unterstützungsstrukturen und passgenauen Förderangeboten in den Schulen

Wie fühlt sich das Gefieder von Küken an? Was fressen eigentlich Kühe? Wie riecht frisches Heu und woher kommt überhaupt unsere Milch? Das sind alles Fragen, auf die das „Grüne Klassenzimmer“ Antworten liefert.