Initiative „Freischwimmen21“

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Initiative „Freischwimmen21“

Juli 02, 2021 - 13:23

Vielfältige außerschulische Angebote sollen Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung bringen

Um die Folgen der letzten einschränkenden Monate abzufedern, spricht „Freischwimmen21“ alle zivilgesellschaftlichen Organisationen an, sich wieder zu öffnen und in den aktiven Austausch mit Kindern und Jugendlichen zu gehen. 

„Freischwimmen21“ ist eine Initiative von „Stiftungen für Bildung e.V.“ in Kooperation mit dem „Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands“ und der „GLS Treuhand/Zukunftsstiftung Bildung“. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Anja Karliczek MdB, Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Die zur Verfügung stehenden Mittel werden aus dem „Freischwimmen21“-Fonds ausgeschüttet. Dieser richtet sich explizit an kleine Initiativen und Einzelpersonen. Betreut und verwaltet wird der Fonds von der „GLS Treuhand/Zukunftsstiftung Bildung“ und umfasst bereits eine sechsstellige Summe. 

Seit dem 25. Juni 2021 können Aktionen eingetragen und Unterstützung beantragt werden. 

Weitere Informationen lassen sich auch hier finden. 

Rubriken