"Jugend hakt nach 2020", am 22. Oktober

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

"Jugend hakt nach 2020", am 22. Oktober

September 10, 2020 - 14:23

Bereits 2019 haben die Teilnehmenden des Jugendlandtags zwei Tage lang im Landtag von Baden-Württemberg diskutiert, gearbeitet und geschwitzt. Am Ende konnten 27 Forderungen an die Fraktionen im Landtag übergeben werden.

Beim Xpert-Meeting lernt ihr die Rückmeldungen der Fraktionen auf die Themenbereiche der drei Hauptforderungen kennen. Gemeinsam mit 50 anderen Jugendlichen werden Statements in Kleingruppen zu den drei wichtigsten Themenbereichen des Jugendlandtags 2019 formuliert. Die Statements werden dann bei Jugend hakt nach mit den Politiker*innen diskutiert.

Die drei wichtigsten Forderungen des Jugendlandtags 2019 waren:

  1. Die Senkung des Wahlalters auf Landesebene aus dem Workshop Partizipation/Jugendbeteiligung
  2. 1-2 Euro Tickets für den ÖPNV in Baden-Württemberg aus dem Workshop Mobilität
  3. Strengere Richtlinien bei der Massentierhaltung und ein Verbot von Fleischwerbung aus dem Workshop Nachhaltigkeit/Klimaschutz

Termin:
Xpert-Meeting: Samstag, den 10. Oktober 2020 ab 13:00 Uhr im Landtag
Jugend hakt nach: Donnerstag, den 22. Oktober 2020 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Landtag (Anträge auf Schulbefreiungen können ausgestellt werden)

Hier gibt's mehr Infos und die Anmeldung: https://wasunsbewegt-bw.de/jugend-hakt-nach-2020/

Rubriken