Jugendpreis Gottfried Fuchs

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Jugendpreis Gottfried Fuchs

September 20, 2019 - 15:14

Für Menschlichkeit und Toleranz – gegen Rassismus und Antisemitismus So lautet das Motto für den Jugendpreis Gottfried Fuchs.

Mit der Stiftung des Preises setzen die drei Fußballverbände in Baden-Württemberg ein Zeichen für Menschlichkeit, Menschenrechte, Menschen- würde, den Schutz von Minderheiten und die Vielfalt aller Menschen.

Gottfried Fuchs war ein deutscher Nationalspieler, welcher aufgrund seiner jüdischen Herkunft von den Nationalsozialisten aus der offiziellen Liste der deutschen Nationalspieler gestrichen, ausgegrenzt und verfolgt wurde.

Seit 2017 erinnern die drei baden-württembergischen Fußballverbände Baden, Südbaden und Württemberg mit der Stiftung des Jugendpreises Gottfried Fuchs an ihn.

Mit dem Jugendpreis Gottfried Fuchs, welcher mit insgesamt 10.500 Euro dotiert ist, werden Vereine, Abteilungen oder einzelne Mannschaften aus dem Jugendbereich der drei Fußballverbände, die entweder alleine, oder in Kooperation mit Schulen und Schulklassen (ab Sekundarstufe I), für Menschlichkeit und Toleranz entschieden eintreten und sich gegen Antisemitismus, Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit und andere Formen der Diskriminierung besonders engagieren, ausgezeichnet.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2019.

Ausschreibung unter: https://www.sbfv.de/ausschreibung/jugendpreis-gottfried-fuchs

 

Rubriken