Schule als Lernort für Demokratie

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Schule als Lernort für Demokratie

Januar 16, 2022 - 16:41

20 baden-württembergische Schulen werden dabei begleitet, Demokratiebildung weiterzuentwickeln

Ausgehend von einer ersten Bestandsaufnahme werden Schulen durch die Jugendstiftung Baden-Württemberg langfristig im Prozess der Demokratiebildung begleitet: Über zwei standardisierte Fragebögen für Jugendliche und Lehrkräfte wird erfasst, welche Aktivitäten zur Demokratieförderung an der eigenen Schule bereits strukturell verankert sind, wie stark demokratische Werte im Schulalltag eingeübt und gelebt werden, welche Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten den Schülerinnen und Schülern geboten und welche außerschulische Kooperationen genutzt werden, über die unsere Gesellschaft aktiv mitgestaltet und Interesse an der Kommunalpolitik geweckt werden kann.

Die Schulen werden Teil eines Netzwerkes, das ihnen den Austausch mit anderen Schulen ermöglicht und wertvolle Anregungen gibt. Ergänzend dazu gibt es Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte, Schülervertretungen und engagierte Schüler:innen und Schüler sowie Praxismaterialien zur Umsetzung von demokratiefördernden Maßnahmen an der eigenen Schule.

Anmeldeschluss für die erste Bewerbungsrunde: 15. Februar 2022.

Interessierte Schulen bewerben sich im Rahmen einer Interessensbekundung über die Website.

Rubriken