Das Deutsch-Griechische Jugendwerk fördert und unterstützt

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Das Deutsch-Griechische Jugendwerk fördert und unterstützt

Dezember 16, 2021 - 12:07

Schulischer Austausch mit dem DGJW

Am 1. April 2021 hat das Deutsch-Griechische Jugendwerk (DGJW) in Leipzig und Thessaloniki die Arbeit aufgenommen, um Begegnungen junger Menschen zwischen Griechenland und Deutschland zu fördern. Die verbindliche Grundlage zur Bearbeitung der Anträge sind die Förderrichtlinien des DGJW, laut derer das DGJW schulischen Austausch fördert und unterstützt. Gerade dieser hat stark unter der Pandemie gelitten. Schüler:innen soll nun wertvolle internationale Erfahrungen ermöglicht werden.

Alle schulischen Projekte werden von beiden Partnerorganisationen gemeinsam beim DGJW Büro Thessaloniki beantragt, unabhängig davon wer Gast/Gastgeber ist.

Ansprechperson ist Frau Iro Tataroudi, Sachgebietsleitung im Förderreferat für Schulischen und Sportlichen Austausch im Büro Thessaloniki.

E-Mail: tataroudi@egin-dgjw.org

Tel.: +30 2310 508348

Weitere Informationen über das DGJW sowie Förderrichtlinien und das Antragsformular gibt es hier.

 

 

Rubriken