Wie steht es um die Bildungschancen für ärmere Kinder?

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Wie steht es um die Bildungschancen für ärmere Kinder?

Februar 17, 2016 - 12:00

Das Deutsche Kinderhilfswerk stellt gemeinsam mit der saarländer Ministerpräsidentin und Umfrageinstitut infratest dimap den Kinderreport 2016 vor

Der jährlich erscheinende Kinderreport des Deutschen Kinderhilfswerkes ist zum einen ein Zustandsbericht zur Umsetzung von Kinderrechten aus Sicht von Kindern und Erwachsenen. Zum anderen liefern die Ergebnisse des Kinderreports auch Impulse für politische Gestaltungsprozesse im Interesse von Kindern. Neben der Darstellung der Befragungsergebnisse wird daher auch versucht, Optionen und Notwendigkeiten politischen Handelns aufzuzeigen. Der thematische Schwerpunkt des Kinderreports Deutschland 2016 liegt auf dem Zusammenhang von Kinderarmut und Bildungschancen.

Die repräsentative Umfrage beantwortet unter anderem folgende Fragen:
- Was müsste getan werden, um von Armut betroffenen Kindern mehr Bildungschancen in Deutschland zu bieten?
- Was sind die Ursachen für die hohe Kinderarmutsquote in Deutschland?

Viele der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen führen letztlich zu einer Debatte um gleiche Bildungschancen für alle Heranwachsenden. Mit dem Kinderreport 2016 hoffen die Verantwortlichen, dieses Thema erneut ins Gedächtnis der Öffentlichkeit zu rufen.

Weitere Informationen unter: www.dkhw.de/unsere-arbeit/schwerpunkte/kinderrechte/der-kinderreport-2016/

Rubriken