Wie wäre es mit Agrarwirtschaft?

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

Wie wäre es mit Agrarwirtschaft?

Januar 18, 2016 - 12:00

Viele Abiturienten/-innen sind noch hilflos, was die Wahl des Studienfachs betrifft, und die Bewerbungsfristen rücken stetig näher – hier ein Input

Mit Beginn des neuen Jahres und der Abiturs-Vorbereitung sind viele Jugendliche auf der Suche nach dem passenden Studienfach. Ingenieurswissenschaft, Maschinenbau oder Jura scheinen nicht das Richtige zu sein? Dann lohnt es sich, scheinbar weniger populäre Studiengänge in Betracht zu ziehen.
Das Studium der Agrarwirtschaft verknüpft ökonomische, technische, biologische und sozialwissenschaftliche Sichtweisen miteinander. Ob Wirtschaft, Produktion, Forschung oder Entwicklung – durch die interdisziplinäre Ausrichtung bieten sich den Absolventen attraktive Berufsperspektiven. Ideal für junge Erwachsene mit naturwissenschaftlichen Interessen, Engagement und dem Wunsch nach einer sinnvollen Aufgabe.

Simon Müller (26) erzählt, wie er zum Studium der Agrarwirtschaft kam und beschreibt, was er an seinem Studiengang schätzt.

Weitere Informationen unter: www.abi.de/studium/studiengaenge/grundstaendige/auf/agrarwirtschaft013233.htm?zg=schueler

Rubriken