X-Games - das Spiel gegen Extremismus

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

X-Games - das Spiel gegen Extremismus

Februar 28, 2018 - 10:14

Wie führt man Jugendliche spielerisch an die Extremismus-Thematik heran? Mit einem Rollenspiel, in welchem Jugendliche mit Methoden, Argumenten und Denkweisen von extremen Gruppen zu konfrontiert werden!

Das Spiel „X-Games“ wird mit 20 bis 35 Schülern und Schülerinnen der Altersgruppe 15 bis 22 Jahre ausgeführt. In vier Schulstunden müssen sich die Teilnehmenden in Gruppen durchsetzen, um einen hohen Preis zu gewinnen. Durch verschiedene Spielaufgaben in Stationen werden sie manipuliert und zu moralisch bedenklichen Verhaltensweisen gebracht. In der Nachbereitungsphase können die Jugendlichen ihre Gefühle und ihr Verhalten reflektieren. Dabei steht ihnen das INSIDE OUT Team und ein*e Polizeibeamter*in zur Seite. Das präventive Ziel des Spiels ist es, die Wahrnehmung der Jugendlichen für extremistische Beeinflussungen zu schärfen. Es soll ein Bewusstsein für radikale Handlungen und Gruppen geschaffen werden.

Weitere Informationen: xgames-dasspiel.de

Rubriken