1700 Jahre jüdisches Leben

Lesedauer
weniger als
1 Minute
Gelesen

1700 Jahre jüdisches Leben

Juli 15, 2020 - 19:22

Beim Rückblick auf die deutsche Geschichte, kommt man nicht an einem Thema vorbei. Dem Nationalsozialismus und vor Allem den Juden. Und das ist auch richtig so. Jedoch interessiert ebenfalls der Blick in die Gegenwart und den derzeitigen Situationen.

Dieser Aufgabe hat sich auch der Verein „321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V.“ verschrieben und bietet Förderungen für verschiedenste Projekte an, welche das aktuelle jüdische Leben sichtbar machen und sich differenziert mit der Geschichte auseinandersetzen. Das Ziel ist hierbei, eine vorurteilsfreiere Gesellschaft zu schaffen. Denn Vorurteile können am Besten durch Wissen und Kennenlernen abgebaut werden!

Gefördert werden Projekte im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2021. In Ausnahmefällen können bereits im Jahr 2020 beginnende Projekte gefördert werden. Die finanzielle Förderung kann sich auf bis zu 90% der Gesamtkosten belaufen.

Die Einreichungsfrist ist der 30.09.2020.

Weitere Informationen lassen sich in der Finanzierungsdatenbank oder unter https://www.1700jahre.de/mitmachen/#toggle-id-7 finden.

Rubriken